Freitag, 29. April 2016

Kurzrezension: Wallbanger - Ein Nachbar zum Verlieben



Klappentext: Als Caroline Reynolds nach San Francisco zieht, sollte sie eigentlich überglücklich sein. Sie hat eine aufstrebende Designer-Karriere, ein Büro mit Meerblick, einen Kater, den sie über alles liebt, eine Küchenmaschine zum Niederknien und ein Killer-Zucchinibrot-Rezept, aber seit ihrem letzten Lover leider keinen O mehr … und dieser Umstand macht sie ziemlich fertig. 
Hinzu kommt ihr neuer, lauter Nachbar. Jede Nacht malträtiert dieser mit dem übertriebensten und lautesten Sexleben, das sie je gehört hat, die offene Wunde ihrer Schlaf- und O-losigkeit. Als das "wallbanging" gegen ihre Wand droht, sie aus dem Bett zu schubsen, konfrontiert Caroline ihren bisher ungesehenen Nachbarn. Die nächtliche Begegnung auf dem Flur hinterlässt zunächst gemischte Gefühle und Verwirrung. 

Eine Geschichte über Liebe und Frust auf den ersten Blick. Unwiderstehlich, sexy, und köstlicher als das beste Zucchinibrot der Welt.






Das Cover ist sehr Ansprechend und hat mich zum lesen animiert!



Es geht um Caroline die, in San Francisco eine neue Wohnung bezieht und durch den Verlust ihrer Orgasmen sehr frustriert ist. 
Da ist auch ihr sexy Nachbar keine große Hilfe, der mit seinen Liebesabenteuern ihre Wände zum Beben bringt.
Natürlich ist sie alles andere als glücklich damit, doch ihre Neugier wächst, als sie wütend in ihrem rosa Babydoll gegen seine Türe hämmert. ;) ;)
Wie der "Zufall" es will, freundet Caroline sich mit dem "Wandbeben" an!

Anfangs hat mich Carolines Gerede über ihr verlorenes "O..." ziemlich genervt. Doch der flüssige Schreibstil der Autorin hat mich dies wieder vergessen lassen. Die sexuelle Spannung wird ständig aufrecht gehalten, wodurch das Buch auch nicht langweilig wird! Zum Ende hin wurde es für mich leider etwas zu unrealistisch.

Mir waren beide Charaktere sehr sympatisch. Caroline ist sehr taff und lässt sich nicht so schnell etwas sagen! Naja und Simon ist einfach.. haaach... tolll!


Fazit: 
Ich wurde auf jeden Fall sehr gut unterhalten und musste sehr viel Lachen! Ich kann dieses Buch jedem, der dieses Genre liebt auf jeden Fall empfehlen. Es lässt sich schnell zwischendurch lesen. Man möchte es nicht aus der Hand legen!






Kommentare:

  1. Hallöchen :o)
    Als ich den Anfang deiner Rezension gelesen habe, dachte ich mir: Das klingt nach einem humorvollen und zugleich interessanten Liebesroman. Irgendwie hat man nach dieser Buchvorstellung gleich Lust das Buch zu kaufen, um zu erfahren, wie es zwischen dem sexy Nachbarn und der Protagonistin weitergeht.

    Sehr schöne Buchvorstellung :o)
    Ganz liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Tanja,
      mich freut dein Kommentar wirklich sehr. <3
      Ich hoffe, dass ich demnächst wieder mehr Zeit habe neue Rezensionen zu schreiben :)

      Ganz liebe Grüße, Ira

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Ich freue mich sehr! : )


Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mail-Adresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.